Größter Immobilien-Fachkongress für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Einen ganzen Tag lang drehte sich beim diesjährigen Real Estate Mitteldeutschland alles um Trends und Entwicklungen des mitteldeutschen Immobilienmarktes.

Schon das fundierte Auftaktpanel “Bye, bye A-Städte: Wie Mitteldeutschland den Immobilienmarkt aufmischt” sorgte für rege Diskussionen unter den Panel-Teilnehmern. Torsten Kracht, Instone Real Estate Leipzig GmbH, sprach sich für eine realistische Einschätzung von Investitionen im Immobilienmarkt aus. Enteignungen und Mietpreisbremse, so Kracht, sorgen nicht für dringend benötigten zusätzlichen Wohnraum.

Am frühen Nachmittag wurden Projekte vorgestellt, über die die Branche spricht. In meinem Vortrag zur Revitalisierung des Victoria-Quartiers in Gotha war es mir besonders wichtig herauszustellen, wie Revitalisierung funktioniert und wie man damit ganze Quartiere vor dem Wertverlust retten kann. Denn:

“Was beim Menschen der Herzinfarkt, ist bei Quartieren der Leerstand, speziell im sichtbaren Bereich der Ladengeschäfte.”

In meinem Vortrag schilderte ich dem Publikum, auf welche Herausforderungen wir bei diesem Quartier stießen und wie wir diese durch unsere Arbeit und vor allem auch unsere Unternehmenskultur bei solchen Revitalisierungen schlussendlich meistern konnten.

Wer mehr zu den Herausforderung bei der Revitalisierung dieses Projektes wissen möchte oder noch Fragen zu meinem Vortrag hat, meldet sich gern einfach bei mir.

Der ganze Tag auf dem Real Estate Mitteldeutschland war geprägt von fundiertem Fachwissen, spannenden Podiumsdiskussionen und wertvollen Insights direkt aus der Branche.

Für weitere spannende Insights folgen Sie mir gern auf meinen Kanälen oder im persönlichen Gespräch!